the giri cafe – ibiza

the giri cafe sant joan ibiza restaurant. travel tips and experiences, review from marybeniga german travel blog

the giri cafe sant joan ibiza restaurant. travel tips and experiences, review from marybeniga german travel blog

the giri cafe sant joan ibiza restaurant. travel tips and experiences, review from marybeniga german travel blog

the giri cafe sant joan ibiza restaurant. travel tips and experiences, review from marybeniga german travel blog

Wir hatten verschwitzte T-Shirts vom Morgen an, die Haare klebten uns am Kopf. Eine Stunde hatten wir am 1. Tag nach unserer Unterkunft gesucht und sie nicht gefunden, standen mit unserem kleinen Mietwagen auf einem kleinen Schotterweg irgendwo auf der Insel, orientierungslos. Es ist einer dieser Momente, in denen du anscheinend keine Gehirnzelle mehr übrig hast, die du zum Nachdenken einsetzen kannst.

„Ok, scheiß drauf. Komm, wir suchen Essen. Ich sterbe sonst. Ich hab hier irgendein Cafe bei Google Maps eingespeichert. Wir fahren da jetzt hin und suchen nachher weiter.“

Wir wollten nur irgendetwas essbares und Wasser. Aber sind dann in eine der schönsten Locations gestolpert. Weißt du, wie es ist, wenn dich ein Ort völlig überraschend überwältigt und du kein Wort herausbekommst? Die leise Hintergrundmusik. Der Duft in den Räumlichkeiten. Das leise Gemurmel der Gäste, die in ihren Stühlen und Betten unter freiem Himmel liegen, völlig entspannt und zufrieden. Es überträgt sich sofort auf dich. Die schönsten Orte entdeckt man manchmal erst durch Dinge, die vermeintlich nicht in die reguläre Planung passen. Dieser Ort war eine Oase. Can’t wait to be back.

We still had our shirts on that we put on in the morning, soaked with sweat, we felt pretty disgusting after this whole day. We had searched for our first accommodation for about one hour and now there was just us in our little rented car, standing somewhere on a street on the island. It was one of those moments where you think you would die for a fresh shower or a nap because there seems to be no functional brain cell left. „Okay, fuck this! Let’s search for some food. I’m dying. I think I found a cute coffee or something on Google Maps… let’s drive there and continue searching later.“ We just needed water and anything to eat. That was when we found one of the most beautiful locations we saw in a long while. Do you know that feeling of absolute speechlessness when you enter a surprisingly wonderful room? The background music, the scent and all the people relaxing in the open… This place was simply perfect. Can’t wait to be back.

 

the Giri Cafe – San Juan, IBIZA

Teilen:

6 Kommentare

  1. 2017-09-16 / 9:26 AM

    Wow das sieht so wunderschön aus!
    Ich bin immer wieder begeistert von deinem Schreibstil!

    • marybeniga
      2017-09-24 / 12:13 AM

      danke dir!! :):)

  2. 2017-09-07 / 1:31 PM

    Wow, die Location sieht aber wirklich traumhaft aus! Was für ein Glück, dass ihr es durch Zufall gefunden habt 🙂

    Liebe Grüße,
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    • marybeniga
      2017-09-11 / 7:53 PM

      auf jeden fall.. 🙂 <3

  3. disgusting
    2017-09-04 / 9:19 PM

    Schön, wieder was von dir zu lesen, nachdem es hier länger ruhig war! 🙂

    Tolle Bilder, das Cafe sieht traumhaft aus!

    xxx

    • marybeniga
      2017-09-05 / 8:35 PM

      danke, freut mich!! :)) <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.